Valmet LS – Messung von Zentrat-Schwebstoffen

Valmet LS – Messung von Zentrat-Schwebstoffen

Valmet LS ermöglicht den Anwendern in Kläranlagen die Messung von Zentrat-Schwebstoffen in schwierigen Anwendungen, z. B. des Trockensubstanzgehalts im Zentrat einer Zentrifuge und im Belebungsbecken. Bisher gab es keine Online-Messtechnik, die zuverlässige TS-Werte bei der Messungen von Medien mit einem sehr geringen Gehalt anSchwebstoffen ermöglichte.

Merkmale

Valmet LS wird online mit dem Prozess verbunden, um mithilfe einer integrierten Zentrifugalpumpe den TS-Gehalt im kontinuierlichen Probenfluss zu messen.

Das System verfügt über zwei Lichtquellen: Während die Probe durch die Messzelle fließt, werden kontinuierlich Absorptions-, Streuungs- und Depolarisierungssignale beider Lichtquellen gemessen und ausgewertet.

Valmet LS misst kontinuierlich sowohl den Luftporen-Index, der Rückschlüsse auf eine Polymer-Überdosierung gibt, als auch den Schwebstoffgehalt im Bereich von 0 bis 5.000 mg/l. Ist der von Ihnen zu messende Wert höher, wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter von Valmet. Das Valmet LS-Messsystem entlüftet, filtert und misst die Prozess-Feststoffe und verfügt über Selbstreinigungsfunktionen, um die Messoptik sauber zu halten. Die Messzelle verfügt über ein äußerst stabiles Saphirglas mit hochwertigen optischen Eigenschaften. Die Zelle und die Probenleitungen werden in frei konfigurierbaren Intervallen automatisch gereinigt.

Vorteile

Zu den wesentlichen Vorteilen zählen direkte Einsparungen bei den Polymerkosten. Valmet LS verbessert den Durchsatz und die Funktion der Zentrifuge. Ein höherer Feststoffgehalt des konzentrierten Klärschlamms erhöht die Wärmeenergie im anschließenden Verbrennungsprozess oder verringert die Kosten des Transports zur Deponie. Mithilfe der Messung von Feststoffen im Zentratwasser kann online das richtige Polymer ausgewählt werden. Zudem verringert Valmet LS aufgrund seines zuverlässigen und genauen Betriebs den herkömmlichen Probennahme- und Laboraufwand. Die geringe Investition in ein System für die Online-Feststoffmessung bietet erhebliche Einsparungen und eine entsprechend kürzere Amortisationszeit.

 

Solids Measurements For Better Wastewater Control – Click here to download Valmet Wastewater Guide

 

Valmet LS Messgenauigkeit und Korrelation mit der Labordefinition

Valmet Low Solids Measurement laboratory correlation

 

 

Überragende Lösungen für die exakte Messung von Feststoffen im Abwasser – klicken Sie auf die obige Abbildung, um die Animation zu starten und weitere Informationen zu erhalten

Referenzen

Verlässliche Feststoffmessung im Zentrat

Verlässliche Feststoffmessung im Zentrat

Das Klärwerk Steinhäule an der Donau reinigt rund 40 Millionen m3 Abwasser im Jahr. Dabei entstehen rund eine Million m3 Klärschlamm, die so weit entwässert werden, dass sie in den beiden Wirbelschichtöfen der Anlage thermisch verwertet werden können. Die Schlammentwässerung konnte nun dank der Installation eines hochgenauen Instruments zur Feststoffmessung von Valmet deutlich verbessert werden.

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) vertrauen auf Valmet Messtechnik zum Schutz einer neuen Prozesswasserbehandlungsanlage

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) vertrauen auf Valmet Messtechnik zum Schutz einer neuen Prozesswasserbehandlungsanlage

Das Klärwerk in Wansdorf, westlich von Berlin im Speckgürtel der Hauptstadt gelegen, investiert derzeit ca. 1,7 Millionen Euro in eine neue Anlage zur Prozesswasserbehandlung. Dass diese nach Inbetriebnahme vor einer zu hohen Trockenstoff-Fracht geschützt wird, soll ein Valmet LS gewährleisten.

Der richtige Dreh

Der richtige Dreh

In einer mittelgroßen Abwasseranlage, östlich von München, wurde Pionierarbeit geleistet: Die Schlammentwässerung hat sich mit Hilfe einer hochgenauen Feststoffmessung von Valmet deutlich verbessert.

Energie- und Chemikalieneinsparungen durch Einsatz effizienter Valmet Messtechnik

Energie- und Chemikalieneinsparungen durch Einsatz effizienter Valmet Messtechnik

Tampere Wasser installierte erst kürzlich mehrere Valmet Feststoffmessgeräte und zusätzlich ein Optimierungspaket zur Regelung der Schlammentwässerung auf der Kläranlage Viinikanlahti in Tampere, Finnland.