Valmet DS - Feststoffmessung für den Austrag an Zentrifugen

Valmet DS (Valmet Dry Solids Measurement) misst den trockenen Klärschlamm (Dry Cake) und trägt dazu bei, dass erhebliche Einsparungen bei der Polymerdosierung sowie des Energieverbrauchs erzielt werden.

Lösung bei Messung für Trockengehalt im Klärschlamm

Valmet DS verwendet Mikrowellentechnologie. Diese Technik benötigt weder eine spezielle Zertifizierung noch Sicherheitsmaßnahmen um eine stabile und genaue Messung von Feststoffen bei der Entwässerung im Abwasserbereich durchzuführen. Valmet DS nimmt vollkontinuierlich Proben des herabfallenden Trockenstoffs nach der Zentrifuge bzw. der Förderschnecke und misst den Feststoffgehalt. Anschließend erfolgt der Probenrücklauf in den Prozess.

Kostenersparnis für Abwasserbehandlung durch kontinuierliche Messung

Die genaue Messung des Trockengehalts  mit Valmet DS optimiert die Polymerdosierung  und führt zu Energieeinsparungen durch eine bessere Drehmomentregelung an der Zentrifuge. Durch die Maximierung der Trocknungseffizienz auf eine definierte Zielgröße können zusätzliche Einsparungen durch reduzierte Transportkosten  und Optimierung des Brennstoffeinsatz bei der Weiterverwendung erreicht werden.

  • verlässliche Probenahme basierend auf Schraubenprinzip
  • Trockengehaltmessung bis 35%
  • sehr einfache Kalibrierroutine im Gerät
  • Zugriff über Industrial Internet möglich

Die Industrial Internet-Funktionen erlauben – soweit erwünscht - einen vollen Zugriff auf Messdaten, Alarme und Diagnosewerte.  Über eine Ethernet Verbindung ist eine Überwachung und Steuerung per Laptop oder Tablet  während der Inbetriebnahmephase möglich.

Applikation

Valmet DS wird typischerweise in den Austragsschacht der Zentrifuge (oder ähnlicher Entwässerungssysteme) installiert. Ein integriertes Förderschneckensystem komprimiert die Probe und stellt die konstante Befüllung der Messkammer sicher. Der so entstandene homogene Stoffstrom führt zu absolut zuverlässigen Messergebnissen. Die analysierte Probe wird dem Prozess wieder automatisch rückgeführt.

Die Messung mit Valmet DS basiert auf einer multivariablen Mikrowellenresonanz, die Abweichungen der Schlammtemperatur kompensiert. Die Kalibrierung nach erfolgter Probennahme erfolgt gegen getrocknete Proben aus dem Trockenofen.

Die Installation eines Valmet DS in North Carolina zeigt eine gute Korrelation mit den Labormessungen

Die Installation eines Valmet DS in North Carolina zeigt eine gute Korrelation
mit den Labormessungen

 

Testen Sie die Animation -  weitere Informationen erhalten Sie beim Klicken auf das obige Bild

Technische Daten
Sensor Material Keramik / Body AISI317L
Meßbereich 0 … 35% Feststoff
Einsatzbereich getrockneter Abwasser-Klärschlamm 
Temperaturbereich +0… 65° C
Wiederholbarkeit 0.01 %
Auflösung/Genauigkeit 0.001 %
Ausgangssignal / Interface 4 … 20 mA, Ethernet
Betriebsspannung

24 VDC (Messelektronik)
3-Phasen AC (Schraubenantrieb)

IP-Klassifizierung IP 65

Referenzen

Energie- und Chemikalieneinsparungen durch Einsatz effizienter Valmet Messtechnik

Energie- und Chemikalieneinsparungen durch Einsatz effizienter Valmet Messtechnik

Tampere Wasser installierte erst kürzlich mehrere Valmet Feststoffmessgeräte und zusätzlich ein Optimierungspaket zur Regelung der Schlammentwässerung auf der Kläranlage Viinikanlahti in Tampere, Finnland.